Bist du auf dem Laufenden?

Newsletter YOGAyoga
Standard

Die Zeit rennt – und es ist bald schon wieder Zeit für meinen Newsletter.

Melde dich noch schnell an und sicher dir einen exklusives Angebot für alle Newsletter-Abonnenten!

Du erfährst alles über aktuelle Termine, ein tolles Rezept und in jedem Newsletter findest du ein Angebot, dass nur darin enthalten ist.

Jetzt auf http://www.yogayoga-kalkar.com anmelden und sich ganz entspannt alle zwei Monate auf dem Laufenden halten lassen 🙂

Yoga im Büro? Warum denn nicht?

Yoga auf dem Stuhl
Standard

Wenn ich so über meinen Tag nachdenke und überlege wie oft ich am Tag sitze, dann ist das echt viel: Morgens am Frühstückstisch, im Auto auf dem Weg zum Kindergarten & Arbeit, auf meinem Bürostuhl, im Auto auf dem Weg nach Hause, beim Mittagessen, Nachmittags um mich auf meine Yogastunden vorzubereiten, dann sitze ich auf dem Boden beim Spielen und Abends sitze ich fertig auf der Couch.

So geht es ja nicht nur mir und wer einen 8-10 Stunden-Tag im Büro sitzt, der merkt ganz schnell, wie das den Rücken, Nacken und auch die Verdauung beeinflussen kann.

Yoga kann man ganz einfach in seinen Alltag integrieren, egal ob man eine kleine Übung heimlich am Schreibtisch mach (die Kollegen merken nix davon), in der Mittagspause im Pausenraum sich dehnt oder sogar im Meeting. Es gibt so viele Möglichkeiten den Körper zu dehnen und zu aktivieren. Das nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und man kann wieder viel frischer und konzentrierter an die Arbeit gehen.

Am Samstag 24. Oktober gebe ich genau zu diesem Thema einen kleinen Workshop an der Familienbildungsstätte in Kalkar. Du erfährst wie man richtig sitzt, wie man sich zwischen durch entspannen und lockern kann, welche Übungen gut sind dich besser zu konzentrieren und auch wie du Mini-Meditationen nutzen kannst um dich zu fokussieren und Kraft zu schöpfen.

Es gibt noch freie Plätze, also schnell anmelden bei der FBS-Kalkar und Infos gibt es auch auf der YOGAyoga-Seite.

YOGAyoga-Zimmer: bald ist es geschafft!

YOGAyoga-Zimmer
Standard

Wir arbeiten gerade mit Hochdruck an der Fertigstellung des YOGAyoga-Zimmers. Schon seit Anfang des Jahres sind die Fensterrahmen und Fußleisten abgeklebt und die Wände warteten auf einen neuen Anstrich. Aber uns fehlte die Zeit und wahrscheinlich auch der Druck dieses Projekt endlich anzupacken und fertig zu stellen.

Neue Projekte ab September erhöhten endlich den Druck und eine kleine Urlaubspause gab uns die Zeit jeden Tag ein Stückchen mehr am YOGAyoga-Zimmer zu arbeiten. Neue Farbe an den Wänden in Lila und Weiß, Ausbesserung von kleinen Macken in den Türen und Fußleisten, saubere Fenster und atmosphärische Elemente… all das macht das YOGAyoga-Zimmer mit seinen hohen Decken, dem Altbau-Charme und der Aussicht einzigartig.

Wir geben Vollgas um auch noch die letzten Kleinigkeiten zu erledigen. Ab 1. September ist dann alles fertig und ich freue mich, wenn du vorbei kommst zum Yoga üben oder für eine Thai Yoga Body Worksession 🙂

Neu: Open YOGAyoga ab September!

Open Yogayoga ab September im Kalkar
Standard

Wie ein neuer Kurs? Was soll den Open bedeuten? Worum geht es?

Noch vor einigen Wochen habe ich verkündet, dass ich meinen Vinyasa Yogakurs am Dienstag leider fürs Erste, schweren Herzens beende. Diese Entscheidung hat mich lange beschäftigt und auch danach brodelte es in meinem Kopf weiter.

Ich habe aber den Kurs fürs erste losgelassen und somit auch mir und meinem Kopf Luft und Raum gegeben. Und wie das immer so ist, kamen Gedanken ins Rollen und unerwartete Nachfrage auf mich zu. Aber so wie es bisher lief war es nicht optimal und darum habe ich mir  einen neuen Kurs überlegt.

Dienstag bleibt gleich, aber der Kurs soll ein komplett offener Kurs werden. Darum auch „Open YOGAyogaOpen YOGAyoga“ – egal ob Anfänger oder Fortgeschritten – egal ob du jede Woche kommst oder nur aufgrund deiner Arbeit oder Familie sporadisch vorbei kommen kannst – jeder ist herzlich willkommen!

Das Konzept: 75 Minuten Vinyasa-Yoga mit wechselnden Themen – Min 4 Max 6 Teilnehmer – Bezahlt wird nach jeder Stunde – keine Mehrfachkarten oder Monatsbeiträge – Anmeldung bis 12 Uhr am selben Tag – in meinem YOGAyoga-Zimmer in Kalkar-Wissel – 19:00 – 20:15 Uhr immer Dienstags

Schon jetzt freue ich mich auf alte und neue Gesichter, inspirierende Yogastunden, entspannte Meditation und ein Lächeln auf euren Gesichtern!

Welches Rezept darf ich dir ausstellen?

Newsletter YOGAyoga
Standard

Die Versendung des zweiten YOGAyoga-Newsletters steht bevor und ich möchte dich gerne fragen, welches Rezept ich dir ausstellen darf?

Neben aktuellen Terminen und News enthält der Newsletter immer ein Rezept (das ich noch nicht im Blog veröffentlicht habe) und einem exklusiven Goodie für alle Newsletter Abonnenten.

Folgende Rezepte stehen zur Auswahl:

Gemüsepommes mit Ananas-Dip

Angloindische Tomatensuppe mit Koriander-Knoblauch-Brot

Veganes Ananas-Kokos-Eis mit Vanille-Kokos-Schnecken

Selbstgezauberte Guacamole und schneller Cashew-Jogurt-Dip

Gib deinen Kommentar ab und stimme somit für ein Rezept, dass du nächste Woche im Newsletter erhältst.

Du hast den Newsletter noch nicht abonniert? Dann aber schnell: Auf der YOGAyoga-Homepage musst du ganz  nach unten scollen – dort gibt es ein Anmeldeformular!

Ich freu mich wenn du dabei bist!

Matte raus! Sonne rein!

SOMMER-YOGAyoga
Standard

Der Sommer kommt – ich kann ihn schon förmlich riechen 🙂

In dieser Woche sind wieder Höchsttemperaturen angekündigt und wenn es wirklich so kommt wie die Wetterfrösche es prophezeien, dann zeigt das Thermometer des Öfteren mind. 30 Grad an.

Genau richtig für meinen Start des Sommer-YOGAyoga! Ich will mit euch Yoga unter freiem Himmel üben und gemeinsam mit euch die Chance nutzen draußen richtig Energie zu tanken.

Ab 10. Juli geht es los! Wir treffen uns um 19 Uhr in meinem Garten und bei unbeständigem Wetter können wir in das YOGAyoga-Zimmer ausweichen.

Der Kurs findet ab 3 Teilnehmer statt und bei schlechtem Wetter ist die Teilnehmerzahl auf 6 Teilnehmer maximiert (sonst wird es etwas eng). Mehr Infos und die Termine für das Sommer-YOGAyoga findest du auf der YOGAyoga-Homepage.

Ich freu mich mit dir die Matte auszurollen und Sonne zu tanken!

Der YOGAyoga-Newsletter – immer up to date!

Newsletter YOGAyoga
Standard

Neue Kurse, neue Workshops, Zusatztermine, Veranstaltungen, Angebote, Gewinnspiele… ständig gibt es Neuigkeiten. Darum biete ich alle zwei Monate einen YOGAyoga-Newsletter an.

Ich informiere dich über alle YOGAyoga-Themen und News, damit du auf einen Blick weißt, was sich getan hat. Alle YOGAyoga-Newsletter-Abonnenten sind so immer top informiert und erfahren zeitnah alles was mir so Neues einfällt 🙂 Und erhältst auch Infos zu exklusiven Angeboten nur für Newsletter-Abonnenten!

Anmelden kannst du dich für den YOGAyoga-Newsletter auf der YOGAyoga-Homepage, wenn du ganz nach unten scrollst findest du hier ein Formularfeld – einfach Vorname und Email eingeben und abschicken – ganz easy!

Der erste Newsletter wird am 14. Juni verschickt und dann im zwei Monatsrhytmus! Du darfst also gespannt sein 🙂

YoBEKA-Kinderyoga ab Oktober auch für Schulkinder

YoBEKA-Kinderyoga Kalkar
Standard

Langsam wächst auch das Angebot von meiner Freundin Yvonne, die in unserem YOGAyoga-Raum YoBEKA-Kinderyoga-Kurse anbietet.

Aufgrund der großen Nachfrage wurde ein neuer Kurs für Kinder im 1. Schuljahr – also von 6-7 Jahren eingerichtet, der im Oktober starten soll. YoBEKA steht für Yoga, Bewegung, Entspannung, Konzentration und Achtsamkeit. Wer mehr über diese schöne Form des Yogas erfahren möchte kann über folgenden Link mehr erfahren: YoBEKA-Kinderyoga

Die Anmeldung erfolgt über die Familienbildungsstätte Kalkar. Momentan wird der Kurs als vollbelegt angezeigt – das liegt aber daran, dass der Kurs noch reserviert ist für die aktuellen Kursteilnehmer – aber es wird bestimmt noch freie Plätze geben. Somit lohnt es sich, einen Platz auf der Warteliste zu sichern.

Selbstverständlich wird auch der Kurs für Kinder im Vorschulalter fortgesetzt – auch hier bitte auf die Warteliste eintragen.

Ich freu mich riesig für Yvonne, vor allem weil beim ersten Kurs, der Anfang des Jahres startete, alles noch so unsicher war und er fast nicht stattgefunden hätte aufgrund der geringen Nachfrage. Alles muss einfach langsam wachsen und es geht nicht schneller, wenn man Druck ausübt oder ewig wartet um zu säen.

„Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht!“ Afrikanisches Sprichwort

Wie wahr!

YOGAyoga-Zimmer – Raum für Entspannung

YOGAyoga-Zimmer
Standard

Raum für tiefe Entspannung, innere Ruhe und Yoga findest du im YOGAyoga-Zimmer!

Gerade bin ich dabei das lichtdurchflutete Zimmer vorzubereiten, so dass es bald der perfekte Raum ist für Thai Yoga Bodywork Sessions und für den Yogaunterricht in kleinen Gruppen. Aber schon jetzt besteht die Möglichkeit sich hier fallen zu lassen und bei einer Thai Yoga Session die Seele baumeln zu lassen.

Mir ist wichtig, dass du dich ganz auf dich konzentrieren kannst und zu dir findest. Gerade bei einer Massage ist es wichtig, dass das Umfeld stimmt und schon das erste Betreten des Raums dazu führt, dass du ankommen kannst. Hier kannst du deinen Alltag hinter dir lassen und genießen!

Im Herzen von Kalkar-Wissel liegt ruhig gelegen unser Haus, in dem ich das YOGAyoga-Zimmer eingerichtet habe. Wenn du dich für eine YOGAyoga-Einzelstunde oder eine Thai Yoga Bodywork Session anmeldest informiere ich dich gerne über die Anfahrt und Parkmöglichkeiten.

Komm vorbei und komm zu dir!

P.S: Hier gibt es noch weitere Bilder und Infos: YOGAyoga-Zimmer

Thai-Waas? Was soll das sein – Thai Yoga?

Thai Yoga by YOGAyoga
Standard

Thaiboxen, Thaimassage, gebratene Thainudeln – nein Thai Yoga!

Wenn ich von Thai Yoga erzähle blicke ich oft in fragende Gesichter! Thai Yoga ist eine energetisierende Mischung aus Massage und Yoga. Aber auch diese Erklärung lässt oft die Fragezeichen nicht verschwinden.

Man muss es fühlen und spüren, sich einfach darauf einlassen. Dann ist es eine wunderbare Massage die einem das Gefühl gibt Yoga geübt zu haben und ganz leicht und gelöst zu sein.

Bei der Thai Yoga Bodywork Session wird der ganze Körper massiert und die Energielinien (im Yoga Nadis genannt) stimuliert. Alle Griffe werden am bekleideten Körper ohne Öl und Hilfsmittel ausgeführt. Der Massierte kann sich einfach entspannen und passiv in verschiedene Yogapositionen führen lassen.

Bilder sagen mehr als tausend Worte, darum lade ich dich ein dir ein Video von Tobias Frank (meinem Ausbilder) zum Thema “ Die vier Säulen von Thai Yoga“ anzusehen. VIDEO-Thai Yoga

Wenn dich das jetzt neugiertig gemacht hat und du gerne Thai Yoga ausprobieren möchtest, dann empfehle ich dir, noch bis Sonntag am aktuellen facebook-Gewinnspiel teilzuhehmen. So kannst du eine Thai Yoga Bodywork Session gewinnen und deine ganz eigene berührende Erfahrung machen. Hier geht’s zum YOGAyoga Facebook-Gewinnspiel: GEWINNSPIEL

Oder informiere dich auf www.yogayoga-kalkar.com über einen ganz persönlichen, individuellen Termin für dich!