Yoga-Zwangspause = Kreativ-Booster

Standard

Mein Mann hat mich für eine Woche allein gelassen und somit bin ich kurzfristig Alleinerziehend! Da ich für meine zwei Kinder keinen Babysitter für die Zeit der Yogastunden habe musste ich diese leider in dieser Woche ausfallen lassen. Zwangspause… Zwangspausen gehen mir persönlich gewaltig gegen den Strich. Ich mag es nicht, wenn man mir Entscheidungen aus der Hand nimmt. Vor allem, wenn ich dafür meine Yogakurse absagen muss und somit auch anderen eine Zwangspause verpasse.

Aber was ich ja trotzdem in der Hand habe ist eine alternative Beschäftigung, anstatt Yogastunden vorzubereiten und zu geben, habe ich mir vorgenommen einfach die Zeit kreativ zu nutzen. Ich möchte endlich mal ein paar ruhige Minuten nutzen, um mir Gedanken für neue Kurse in kommenden Jahr zu machen. Was möchte ich schon immer realisieren – was könnte meinen Schülern gefallen – was ist überhaupt terminlich möglich.?

Folgende Kurse kamen bei meinem Brainstorming zusammen: Candlelight-Yoga, Kickstart-Yoga im Frühling (Yoga ganz früh morgens), Schnupper-Vinyasa/Thai-Yoga-Tag, Ayurvedische Küche aus dem Themomix, Workshop: Rock your Chakras, Wellness für Körper und Seele.

Na, welcher Kurs würde dich am meisten interessieren?

Termine für die Kurse folgen in den kommenden Wochen – du darfst gespannt sein!